Netzwerk

Eine systemisch lösungsorientierte Weltanschauung ist mir wichtig: Daher habe ich im Herbst 2019 begonnen, das Kontaktstudium Lösungsorientierte Beratung und Supervision in pädagogischen Handlungsfeldern hier zu absolvieren.

Hohe Fachkompetenz, Zugewandtheit, Solidarität und Fürsorge zeichnen die Pflegeberufe aus. Das Bewusstsein dafür ist in der Gesellschaft und Politik jedoch nicht zufriedenstellend vorhanden. Ich bin daher langjähriges überzeugtes und engagiertes Mitglied im DBfK.

Noch immer kämpft meine Berufsgruppe für eine flächendeckende Organisation in einer Kammer. Ich weise bereits seit 2005 freiwillig meine Fortbildungsaktivitäten nach. Darüber hinaus sind meine Angebote an meine Berufsgruppe hier zertifiziert.

Mein Arbeitgeber seit 1995: Hier arbeite ich seit vielen Jahren erfolgreich im Projektmanagement, in der Gesundheitsförderung und in der Qualitätsentwicklung.

Meine Stimme ist ein wichtiges Arbeitsinstrument. Damit meine Stimme auch nach einem ganztägigen Seminar noch klar und ausdrucksvoll klingt, trainiere ich regelmäßig mit meiner Lehrerin.

Eine christliche Lebenseinstellung ist mir seit meiner Kindheit wichtig. Ich engagiere mich daher mit meinen Gaben, Talenten und Vorlieben gern ehrenamtlich im Arche-Chor und im ökumenischen Rat.